Vorbericht TLM KDK Günstedt

Vorbericht Thüringer Landesmeisterschaft KDK 2018

der Jugend A und B in Günstedt am 28.4.2018 ab 13.30 Uhr

Das Kraftsportjahr 2018 geht wie in den vergangenen Jahren mit Jugenddreikampf in Günstedt weiter. Nach Thüringer Mannschaftsmeisterschaften, Bundesliga und Bankdrücken steht als nächste  Standortbestimmung der Jugendathleten, die seit sechs Jahren als Thüringenoffenen Classic-Kreismeisterschaft im Dreikampf durchgeführte, exklusiv für die  Jugend durch den KSV Weißensee organisierte Veranstaltung an. Ins Leben gerufen um auch den Nachwuchssportler unseres Landes in einem Wettkampf die volle Aufmerksamkeit zu widmen. Aus Anlass eines kleinen Jubiläums, 10 Jahre Kraftdreikampfgruppe Günstedt, wird dieser Wettkampf 2018 als Thüringer Jugendmeisterschaft durchgeführt. Aus diesem Grund wird auch in gesonderter Wertung ein Starter der Jugend A mit auf der Bohle sein, der ausnahmsweise aber genauso Willkommen mit Equipment sein Können zeigen darf.

Der Kraftsportverein Weißensee hat sich der Jugendförderung seit mehreren Jahren verschrieben und stellt wie in den bisherigen Wettkämpfen den größten Teil der Starter. Nach Ablauf der Meldefrist ist das Starterfeld betreffend fest zu halten das neben den eigenen Talenten der Gastgeber auch Sportler aus Gotha von Bierfassheberverein, vom KSV Zillbach und dem TSV Roßdorf 08 nach Günstedt kommen wollen. Der eigene Nachwuchs des KSV wird zur nunmehr 6. Auflage mit neun Athleten am Samstag ab 13.30 Uhr an die Hantel gehen. Als kleiner zusätzlicher Anreiz für unsere Athleten von morgen und zur Stärkung des Teamgedankens wird zum fünften Mal der vom KSV Weißensee gestiftete „KARL-WARZ-POKAL“ vergeben.

Namensgeber ist das Gründungsmitglied des Weißensee’r Kraftsportvereins Karl Warz, der als langjähriges Mitglied, erfolgreicher Wettkämpfer und Übungsleiter mit Herzblut auch für den Nachwuchs unseres Vereins in den Anfangsjahren seines Bestehens wirkte. Das ist zwar vor fast einhundert Jahren gewesen, aber trotzdem nicht vergessen. Für die Pokalwertung werden die besten Relativwerte von drei Sportlern/-innen eines Vereins herangezogen. Wobei die Teams mit mindestens einem Mädchen und höchstens einem Sportler/-in aus der Jugendklasse A in die Wertung gehen. Allen Teilnehmern eine gute Anreise und viel Erfolg.

131 total views, 1 views today