Vorbericht Endrunde Bundesliga

Vorbericht Endrunde der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft im Kraftdreikampf 2018

Unter den stärksten KDK-Vereinen Deutschlands im Mannschaftskraftdreikampf darf die Vertretung des Schwerathletik-vereins der Landeshauptstadt seine Fortschritte unter Beweis stellen. Am 26.5.2018 misst sich das Team des SaV Erfurt in Barth mit den Teams aus Mainz, Oberölsbach, Essen, Potsdam und des Gastgebers Barth.

Die Ergebnisse der Vorrunde brachten für die Erfurter Position vier. Die Leistungsdichte hinter den in Bestbesetzung erzielten Ergebnissen der Mainzer ist jedoch so groß das für den Verein aus der Landeshauptstadt von Platz 2 bis 6 alles möglich erscheint.

Neben den Erfurtern startet mit EM-Medaillengewinner Tobias Zinserling ein weiterer Sportler Thüringens traditionell in den Reihen des SC Oberölsbach, sicher erneut mit Ambitionen sich der 1000 Kilo im Total weiter zu nähern oder sie zu knacken.

Mit besonderem Ehrgeiz geht Marie Hauschild an die Hantel. Für Marie geht es, nach der missglückten DM im Februar, um die Normerfüllung für den deutschen Kader und eine eventuelle Nominierung für die Weltmeisterschaften im Herbst dieses Jahres.

Seitens der Kampfrichtergilde sind Andreas Ehliger und Alexander Pfaff im Einsatz. Wir wünschen allen Thüringern und ihren Mitstreitern um dem Mannschaftstitel 2018 alles Gute und viel Erfolg.

124 total views, 1 views today