Thüringer Kraftdreikampfmeisterschaften 2018

Junioren – Aktive – Masters

2 Titel für Weißensee – 7 Medaillen insgesamt

In Erfurt starteten zu den Thüringer Kraftdreikampfmeisterschaften 2018 am 8.September in Erfurts Riethsporthalle vom KSV Weissensee 9 Athleten. Mit 13 Delegationen folgten die Mehrzahl der TAV Vereine der Einladung nach Erfurt. Die Thüringer Kraftdreikampf-meisterschaften waren mit einem Teilnehmerfeld von 52 Sportler und Sportlerinnen gut besucht. Mehr als die Hälfte der Starter kam aus drei Vereinen des TAV, Erfurt, Jena und Weißensee. Der KSV Weißensee nutzte für seine überwiegend jugendlichen Heber die Landesmeisterschaft um die Vorbereitung auf die Höhepunkte Herbstsaison einzuläuten, denn sieben seiner Athleten sind noch im Nachwuchsbereich startberechtigt und stellten sich in der offenen Klasse, der Aktiven, erstmals den „Großen“ zum Vergleich. Einige waren aber auch hier nicht chancenlos.

Der Kraftsportverein Weißensee errang 2 Titel und zusammen 7 Plaketten (4x Silber/1x Bronze). Hier überzeugten Klara Szuggar und Celine Hein besonders, sie holten je einen Landesmeistertitel. Celine gestaltete ihren „Trainingswettkampf“ nach 2 Wochen Krankheit überraschend Souverän und konnte den Relativsieg der weiblichen Aktiven erringen. Hinter Erfurt war somit Weißensee einer der erfolgreichsten Vereine.

Silberplaketten konnten Lina Egenolf, Julian Meißner, Patrick Gregor und Lukas Weidich erringen. Bronze ging an Tobias Pommeranz. Guter vierter wurde Alex Loszkorih. Leider konnte Jose Gonzales verletzungsbedíngt seinen Wettkampf nicht beenden.

Celine, Klara, Tobias, Alex Loszkorih und Lukas Weidich erzielten Landesrekorde.

108 total views, 1 views today