Aktuelles 2018

Weltmeisterschaften und Thüringer Titelkämpfe im Kreuzheben

Nächste Höhepunkte für Thüringer Kraftdreikämpfer

Das Bundesligafinale ist gerade Geschichte, da geht es für die Thüringer Kraftdreikämpfer auch gleich weiter. Das erste Juniwochenende bringt für die SG Motor Arnstadt die Wettkampfeinweihung ihre Traditionssportstätte an der Hammerecke. Nach längerem Umbau und Renovierung freuen wir uns am 9.6.2018 wieder als Gäste der Arnstädter dort zu sein. Am Samstag werden 49 Männer und Frauen um die Thüringer Kreuzhebertitel 2018 Kämpfen. Nach der Umstrukturierung des Wettkampfkalenders in diesem Jahr, erstmals seit Jahren findet diese Meisterschaft auch in Thüringen im Sommer statt, nutzen die Arnstädter die Landesmeisterschaften im Kreuzheben für die Wettkampftaufe ihres „neuen“ Domiziles. Mit der höchsten Teilnehmerzahl dieser Titelkämpfe der letzten 10 Jahre mit Startern aus 14 Vereinen (10 Frauen/39 Männer) erwartet uns sicher ein schöner Wettkampf in Arnstadt. Wie alle Jahre findet im Rahmen dieses Termins auch unsere Jahrestagung der KDK-Vereine statt.

Nicht einmal 24 Stunden später steht für Celine Hein vom Kraftsportverein Weißensee die vierte internationale Bewährungsprobe ihres noch jungen Sportlerlebens an. Im Alter von 18 Jahren aber schon mit über 50 Wettkämpfen im Startbuch bringt sie ihre Ausdauer, ihr Talent und ihre Energie erstmals nach Übersee. In Calgary, Kanada, startet Celine als einzige deutsche Jugendathletin, am Sonntag den 10.6.2018 ab 13 Uhr Ortszeit (21 Uhr MEZ). In einer gut besetzten Gewichtsklasse bis 52 Kilo Körpergewicht will Celine ihre Fortschritte demonstrieren. In ihrer Paradedisziplin dem Kreuzheben ist sie an Position vier gelistet, hier könnte sich vielleicht die Chance für ein Schnuppern an den Medaillenregionen auftun. Ihr Deutscher Rekord steht bei 130 Kilo, der Landesrekord sogar bei 131 Kilo, wir werden mit Spannung verfolgen was die Vorbereitung in den bewerten Händen von Matthias Scholz für Celine noch möglich macht. Viel Spaß, Erfolg, Glück und eine gute Reise. Wir drücken dir die Daumen, wir immer Live bei Goodlift.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Endrunde der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft

…im Kraftdreikampf 2018 – Erfurt mit sechstem Platz

Am 26.5.2018 wurde in Barth unter den Teams aus Mainz, Oberölsbach, Essen, Potsdam, Erfurt und des Gastgebers Barth die Endrunde der 1.Bundesliga ausgetragen. Der SaV Erfurt konnte mit Lucas Siegmund, Marius Milla, Jannik Hinsch und Marie Hauschild den 4.Platz der Vorrunde nicht verteidigen und belegte mit 1373 Punkten den sechsten Platz. Den Ausfall mehrerer Leistungsträger konnten die Starter des SaV trotz großen Kampfgeistes und einiger Topresultate nicht kompensieren.

Erfurts jüngster Starter, Lucas Siegmund, konnte leider keinen Kniebeugeversuch gültig absolvieren. Mit sechs Gültigen im Bankdrücken und Kreuzheben u.a. mit 130 Kilo Landesrekord in der Bank beendete er den Wettkampf. Jannik Hinsch zeigte neun fehlerfreie Versuche, das gelang nur 3 Startern des Tages, und steuerte 392 Punkte zum Mannschaftsergebnis bei. Mit besonderem Ehrgeiz ging Marie Hauschild an die Hantel, die Normerfüllung für den deutschen Kader in ihrer jetzigen Gewichtsklasse war nach dem Mannschaftsergebnis der zweite Grund dafür. Nach 190 Kilo im Kniebeugen erreichte sie jeweils im zweiten Versuch des Bankdrückens und Kreuzhebens jeweils Landesrekorde. 120 Kilo und 172,5 Kilo ergaben 474 Punkte. Marius Milla überzeugte mit neuen deutschem Rekord im Kniebeugen, 281 Kilo. Nach 160 und 260 in den folgenden Disziplinen beschloss er den Tag mit Landesrekord im Dreikampf und 506 Wilkspunkten.

Neben den Erfurtern war EM-Medaillengewinner Tobias Zinserling ein weiterer Sportler Thüringens in den Reihen des SC Oberölsbach gefordert. Optimal eingestellt zeigte Tobias ebenfalls neun gültige Versuche, darunter 390 Kilo Landesrekord im Kniebeugen und 360 Kilo Deutscher Rekord im Kreuzheben und mit der erstmals geknackten 1000 Kilogrenze bei 1015 Kilo im Total (ebenfalls TLR) brachte er das Topresultat der Oberölsbacher und seinen Beitrag zu Platz 3 der Bayern.

Sieger des Tages war erwartungsgemäß die „Deutsche Auswahl“ des KSV Mainz 08 in der Besetzung Krüger/Stendebach/Jäger vor Titelverteidiger SV Motor Barth.

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

762 total views, 5 views today