Europameisterschaften im Bankdrücken 2018

Hamm – Luxemburg

Marie drückt 115 Kilo

Die diesjährigen Continentalmeisterschaften der Spezialisten im Bankdrücken in Luxemburg/Hamm sahen erfolgreiche Thüringer Athleten. Unser Landesverband konnte sich unter den über 300 besten Bankdrückern Europas durchaus sehen lassen, denn wir hatten 7 Starter im Teilnehmerfeld. Deutschland hatte insgesamt fast 40 Athleten und Athletinnen am Start. „Nochjuniorin“ Marie Hauschild, vom KSV Weißensee ging in einer wahren Europameisterschaft als Deutsche Teilnehmerin gegen eine Sportlerin aus jeweils Russland, Schweden, Norwegen und Finnland an die Hantel. Als Älteste, mit dem geringsten Startgewicht, dem höchsten Körpergewicht und der zweithöchsten Startnummer standen alle Vorzeichen eher schlecht für Marie. Sie erreichte in einem ihrer letzten Nachwuchswettkämpfe letztlich nicht ihre Anfangslast von 115 Kilo, wie übrigens auch zwei ihrer Mitbewerberinnen um den EM-Titel. Für den 2.Versuch ließ sie zur Wiederholung der Startlast erneut 115 Kilo auflegen. Welche sie gültig zur Hochstrecke brachte und sie damit zwischenzeitlich den auf den 3.Platz brachte. Nach Abschluss der Runde 2 war es aber wieder Rang 4. Mit einer Steigerung auf neuen Landesrekord von 130 Kilo wollte sich Marie die letzte Chance auf eine weiter Verbesserung der Platzierung erhalten. Diese Last, die noch keine Thüringer Frau erzielt hatte, war aber noch zu schwer, so dass am Ende der 4.Platz blieb. Alles Gute für die Rückreise, die besten Glückwünsche für die gezeigten Leistungen und viel Erfolg in der Zukunft wünschen wir Dir.

103 total views, 1 views today