Thüringer Mannschaftsmeisterschaften 2019

im Kraftdreikampf

STARKE MÄDELS – stellen Rekorde auf

 

Mit den Dreikampfmeisterschaften der Mannschaften sind wir in das neue Wettkampfjahr der Kraftsportler auf Landesebene gestartet. Nach 2015 wieder mit zwei Jugendteams ging es in Ilmenau an den Start. Die nächste Generation der Jugend (14-18 Jahre) wird von Klara Szuggar und Clemens Wüstemann angeführt. Mit Lukas Weidich und Alex Loszkorih sowie Lena Wilkens traten wir am vergangenen Samstag an.

Weißensee glänzte mit seinen Mädels, Klara Szuggar mit zwei Landesrekorden und in der zweiten Mannschaft füllte Lena Wilkens als Nesthäkchen der Thüringer Powerlifter in der Gewichtsklasse bis 47 Kilo gleich eine Reihe weiser Flecken der Rekordstatistik. Als erste Starterin stellte sie mit jedem gültigen Versuch einen neuen Rekord auf. Da es keine weitere Starterin in den letzten 10 Jahren in ihrer Gewichtsklasse gab, gelten diese Rekorde von der Jugend B (14-16), über Jugend A, Junioren und Aktive für alle Altersklassen bis zu den Senioren. Ihr Total bedeutete jedoch die DM-Norm der Aktiven und unterstreicht ihr Talent und den Wert ihrer Leistung, wenn sie auch mit 140 im Total nur das niedrigste aller Ergebnisse unter den fast 50 Startern erreichte, aber als Jüngste und leichteste Starterin kann sie auf diese tolle Leistung Storz sein.

Unsere Jungs, Clemens, Alex und Lukas erreichten ebenfalls ansehnliche Ergebnisse und sicherten das Ergebnis von Runde eins mit den erzielten Punkten ab. Einer Titelverteidigung steht nach dieser Runde nichts im Weg, es würde dann der fünfte Jugendmannschaftstitel in Folge.

Es war ein erfahrungsreicher Tag für unseren Nachwuchs, aber auch ein erfolgreicher Tag.

Danke für die gute Unterstützung durch Philipp Just, Andre Mendyka, Celine Hein und Kalle, vor allem an Uwe Szuggar und auch an Tommy Berges, der verletzungsbedingt auf einen Start verzichten musste und sich dafür als Helfer zur Verfügung stellt.

139 total views, 1 views today