Thüringer Titelkämpfe im Kreuzheben 2019 Weißensee mit größtem Aufgebot in Jena

Am Samstag dem 15.6.2019, ab 12 Uhr, werden für die kräftigsten Thüringer Männer und Frauen in Jena die Thüringer Kreuzhebertitel 2019 vergeben. Mit der Meldelisten-Teilnehmerzahl von 44 für diese Titelkämpfe, aus 10 Vereinen (6 Frauen/38 Männer) kommen nach Jena, bestätigt sich der Trend der letzten Jahre. Mit 20 Startern aus den Jugend und Junioren-Altersklassen sowie 12 Hebern im Aktivenbereich sowie 12 Mastersteilnehmern ist unser Landesverband im Rahmen der Teilnehmerzahlen der letzten Jahre.

In den Damenklassen startet vom KSV Weißensee Lena Wilkens und wird ihre Fortschritte zeigen können.

Die Jugendklassen werden wie zuletzt bei den Thüringer Kraftdreikampf-Meisterschaften die Vereine aus Weißensee, Zillbach, Arnstadt unter sich ausmachen. Insgesamt 12 Jugendliche beteiligen sich an diesen Titelkämpfen. Für den KSV Weißensee werden 6 Starter an der Hantel sein. Leider werden aber auch 3 unserer Nachwuchsathleten verletzungsbedingt oder aus Termingründen fehlen.

Die Juniorenklasse können wir 2019 nicht besetzen, unser Nationalkader Celine Hein, legt nach der Weltmeisterschaft in Schweden nur eine Woche vorher eine kleine Pause ein.

Im Bereich der Aktiven Thüringens streiten mit 12 Hebern etwas weniger Teilnehmer als im Vorjahr um die Goldmedaillen. Wir sind hier mit 3 Sportlern, an der Spitze mit Titelverteidiger Marko Hirt, aussichtsreich vertreten.

Die Mastersklassen sind ebenfalls mit einer Steigerung im Teilnehmerfeld gegenüber 2018 zu verbuchen. Mit dem IASC Erfurt und dem PSV Sonneberg, dem Bierfassheberverein, dem USV Jena, Großkochberg, Weißensee und Pößneck kommen die Starter aus 7 Vereinen.

Insgesamt stellt der Kraftsportverein Weißensee mit 11 Sportlern und Sportlerinnen ein Viertel der Starter. Allen gute Fahrt und beste Erfolge.

107 total views, 2 views today